Logo Theater Anderswo, Beate Sarrazin
     
  • Theater Anderswo
• Bühne

aktuelles Programm
• Hommage an
  Frida Kahlo

• Eine afrikanische
  Tragödie

• Traum, entflogen
• Russisch Roulett
  mit Sommerkleid

• Die Schneekönigin
• Pinocchio
• Atempause
• Vorübergehend
  nicht erreichbar

• Die geliebte Stimme
• Das hässliche
  Entlein

• Die Illusion
• Amor und Psyche

• Pressespiegel
• Kontakt
• Impressum



 
  Ende  
Übersicht      
  Vor zwei- bis dreitausend Jahren haben Menschen jemandem zugehört am Lagerfeuer,
und für einen Augenblick haben diese Menschen ihr Leid und ihren Kummer vergessen.

Seit 1999 reist die Schauspielerin Beate Sarrazin (Theater Anderswo) mit ihren
Soloprogrammen durch Deutschlands Bühnen: Köln und Berlin, Hamburg, Bremen,
Düsseldorf, Freiburg und andere Städte. Ihre Theaterstücke, in denen sie stets die
Zusammenarbeit mit Musikern, Tänzern und Malern sucht, haben eine ausgesprochen
internationale Ausrichtung.

Die intensivste Form der Begegnung mit einer fremden Person ist es, sich in sie zu
verwandeln. Theater ist so faszinierend, weil durch die Verwandlung eine Identifikation
möglich ist.
In den Stücken von Theater Anderswo zeigt sich immer wieder eine Vorliebe für gebrochene
Charaktere, die widersprüchlich sind und scheitern, aber trotz allem oder gerade deswegen
etwas sehr Liebenswertes haben. Wer scheitert, weiß mehr. Im glitzernden Scherbenhaufen
ist das Funkeln der Welt eingefangen.

Zum aktuellen Programm gehören:
• Hommage an Frida Kahlo – Eine Begegnung mit der mexikanischen Malerin Frida Kahlo
• Eine afrikanische Tragödie
• Traum, entflogen
• Russisch Roulett mit Sommerkleid
• Die Schneekönigin
• Pinocchio
• Atempause
• Vorübergehend nicht erreichbar
• Die geliebte Stimme
• Das hässliche Entlein
• Die Illusion
• Amor und Psyche

Das Wohnzimmertheater „Theater Anderswo” wurde im September 2009 in Erkrath
eröffnet. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Zuschauer

Kontakt: Beate Sarrazin, Telefon: 0178 786 77 82, E-Mail: theateranderswo@googlemail.com
Beate Sarrazin

Beate Sarrazin